Reseller News

PRP Solutions distanziert sich von „verantwortungslosen“ China-Klonen

June 7, 2018   |  Category: Allgemein, Nachrichten

Die PRP Solutions GmbH hat die Leitung von Vertrieb und Marketing zwei neuen Führungskräften übertragen. Beide treten ihren Posten mit einer starken Botschaft an die Branche an, denn der Pelikan Lizenznehmer für Druckerverbrauchsmaterialien möchte sich weiter von den verrufenen „Klonen“ auf dem Markt distanzieren.

Manuel Pereira verfügt über große Erfahrung im Bereich Marketing, Reinder Dijkstra ist sehr versiert im Verkaufsbereich Druck. Beide konzentrieren sich nun auf die perfekte Positionierung von PRP Solutions im Markt für Druckerzubehör.

In einer Erklärung, die seine neuen Aufgaben definiert, sagt Manuel Pereira: „Meine oberste Priorität ist es, sicherzustellen, dass der Markt die deutlichen Unterschiede zwischen den unverantwortlichen Herstellern von Klonprodukten und einem Betrieb mit starken Prinzipien und technischer Integrität wie PRP Solutions versteht.”

„Ich befürchte, da die OEMs gegenüber dem Newbuild Teil des Marktes oft kritisch sind, dass Kunden glauben könnten, ihre einzige sichere und solide Option bestehe darin, OEM-Patronen zu erwerben.“ Reinder Dijkstra fährt fort: „Es ist deutlich, dass PRP Solutions eine zuverlässige, Patentsichere und kostengünstige Alternative bietet. Wir gehören zu einer Gruppe von Herstellern, die nicht wild Originale kopiert, sondern mit eigener hervorragender Design-Leistung um ihren Platz im Markt kämpft. Für unsere Neuprodukte gilt der gleiche IP-Schutz wie für den wiederaufbereiteten Teil unseres Sortiments.“

Manuel Pereira ergänzt: „Wir respektieren das geistige Eigentum der OEMs, aber auf der Grundlage unserer eigenen starken Ideen und technischen Lösungen können wir günstigere alternative Produkte anbieten, die allen Beteiligten in der Prozesskette eine großartige Geschäftsmöglichkeit bieten.“

Unser Fertigungspartner Print-Rite verfügt weltweit über mehr als 2700 Patente mit eigenen technischen Lösungen, entwickelt auf einem besonders hohen Patentniveau eines OEM-Artikels und nicht „darum herum konstruiert“.

„Für uns ist es nicht akzeptabel, wenn Patente nicht respektiert werden, und diesbezüglich stimmen wir mit den OEMs völlig überein. Wie sie begrüßen auch wir rechtliche Schritte gegen „Nachahmer“, die in ganz Europa ein unsicheres Kaufumfeld für nicht informierte Unternehmen kreieren.“

Die starken Ansichten und das Engagement von Print-Rite für den Schutz des geistigen Eigentums waren ein Merkmal in einem kürzlich aufgenommenen Video-Interview des Intellectual Property Departments von Hongkong mit CEO Arnald Ho. Das Interview können Sie sich hier ansehen.

Ein kurzes Video über unseren Produktionspartner Print-Rite – seine Tradition, seine Ressourcen und sein Engagement für technische Innovationen finden Sie hier.